Muscheln in meiner Hand

Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die ganze Zeit, nicht Stunde
um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich. Es wäre sogar eine
Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken. Und doch ist es genau das, was
die meisten fordern. Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des
Lebens, der Liebe, der Beziehungen. Wir jubeln der steigenden Flut entgegen
und wehren uns erschrocken gegen die Ebbe. Wir haben Angst, die Flut würde
nie zurückkehren. Wir verlangen Beständigkeit, Haltbarkeit und Fortdauer;
und die einzig mögliche Fortdauer des Lebens wie der Liebe liegt im
Wachstum, im täglichen Auf und Ab - in der Freiheit; einer Freiheit im Sinne von Tänzern, die sich kaum berühren und doch Partner in der gleichen
Bewegung sind.

(Anne Morrow Lindbergh)






Hier der Beweis, dass ein Verrückter mehr Fragen stellen kann, als zehn Weise beantworten können:

Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist? 

Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?

In welcher Farbe laufen Schlümpfe an, wenn man sie würgt? 

Was passiert, nachdem man sich zwei Mal halbtot gelacht hat?

Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?

Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?

Warum trägt ein Kamikazepilot einen Helm?

Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber kein Whiskas-Maus?

Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht, ist das dann eine Geiselnahme?

Ist eine volle Harddisk schwerer als eine leere?

Wenn Schwimmen gut sein soll für die Entwicklung von Armen und Beinen, warum haben Fische weder Arme noch Beine?

Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?

Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?

Wenn nichts an Teflon kleben bleibt, wie wird Teflon an der Pfanne festgemacht?

Kriegt ein Fisch genau wie ein Mensch Krämpfe, wenn er direkt nach dem Essen schwimmen geht?

Wie heissen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln? 

Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss in der Tür?

Wie kommen die "Rasen betreten verboten"-Schilder in die Mitte des Rasens?

Haben Analphabeten genau so viel Spaß mit einer Buchstabensuppe?

Als der Mensch entdeckte, daß Kühe Milch geben - was tat er dann gerade?

Wenn Chinesen auf Hochzeiten Reis werfen, werfen Mexikaner dann Kakteen?

Falls ein Wort falsch geschrieben im Wörterbuch steht, werden wir das je erfahren?

Warum "Abkürzung" so ein langes Wort ist?

Wie merkt man, daß unsichtbare Tinte aus ist?

Warum hat Noah die zwei Stechmücken nicht erschlagen?

Wenn Hasenpfoten Glück bringen, hat der Hase dann auch Glück gehabt?

Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze ein Butterbrot auf den Rücken bindet?

Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum gibt´s dann noch Affen?

Wie weiß eine Thermoskanne, daß ein Getränk kalt oder warm bleiben muß?

Wie sorgt man dafür, daß Rehe tatsächlich bei den Verkehrszeichen die Straße überqueren?

Warum schrumpfen Schafe nicht wenn es regnet?

Warum muß der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?

Hatten Adam und Eva einen Nabel?

Schwimmt eine Ente mit einer Pfote im Kreis?

Wenn Dich ein Taxichauffeur im Rückwärtsgang nach Hause bringt, muß er dann Dir was bezahlen?

Wenn schwimmen schlank macht, warum sind dann Blauwale so fett?

Wie weiß ein Blinder, daß er fertig ist mit Hintern putzen?

Wenn in einem Bus 10 Fahrgäste sitzen und 14 an der nächsten Station aussteigen, müssen dann an der übernächsten Haltestelle 4 Fahrgäste einsteigen damit der Bus leer ist?

Wenn es heute null Grad ist, und morgen wird es doppelt so kalt, wie viel Grad hat es dann morgen?

Wenn man in einem Flugzeug sitzen würde, das mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, was würde passieren, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann hin?

Ist der Begriff Selbsthilfegruppe nicht widersinnig?

Warum ist nie besetzt, wenn man eine falsche Nummer wählt?

Gibt es ein anderes Wort für Synonym?

Warum werden für tödliche Injektionen in den USA sterile Nadeln benutzt?

 

So ist halt das Leben.

Alles ist relativ, sagte der Regenwurm,

bevor er zum Angeln ging!

Gemeine Fragen

Die fünf gemeinsten Fragen die Frauen Männern stellen können. Das gemeine an diesen Fragen ist, dass es für Männer eigentlich keine "richtige" Antwort gibt. Die Wahrheit zu sagen ist auf jeden Fall falsch. Also werden Männer bei diesen Fragen gezwungen zu Lügen. Deshalb zu all diesen gemeinen Frauenfrage, die psychologisch richtigen Notlügen für Männer.

Findest Du, dass ich dick bin?

Die einzig möglich richtige Antwort ist: "Natürlich nicht!".
Mit einem leicht empörten Unterton, wie sie denn nur so eine Frage stellen kann.

Absolut falsche Antworten sind z. B.:

  1. Verglichen mit was?
  2. Ich würde nicht dick sagen, aber richtig dünn bist du auch nicht.
  3. Die paar Extra-Kilos stehen Dir gut.
  4. Ich habe schon Dickere gesehen.

Liebst Du mich?

Die einzige korrekte Antwort ist natürlich "Ja!".
Falls Mann gerade gesprächig ist, geht auch ein: "Ja, Schatz!"

Tabu sind folgende Antworten:

  1. Ich glaube schon.
  2. Würdest Du dich besser fühlen, wenn ich "Ja" sage?
  3. Kommt drauf an, was Du mit "Liebe" meinst.
  4. Macht das einen Unterschied?
  5. Sprichst Du mit mir?

An was denkst Du gerade?

Die richtige, stressvermeidende Antwort ist: "Entschuldige Schatz, wenn ich gerade unaufmerksam war. Ich dachte nur gerade, was für eine wunderbare, warmherzige, intelligente und schöne Frau Du bist und was für ein Glück ich habe, mit Dir zusammen sein zu dürfen."
Auf den Tonfall achten, nicht zu lieblos wirken!

Eine trickreiche Antwort ist auch:"Du hast abgenommen, Schatz!"

Falsche Antworten sind:

  1. Fußball
  2. Formel 1
  3. Wie dick Du bist.
  4. Wieviel hübscher die andere doch ist.

Findest Du sie hübscher als mich?

Hier ist die einzig richtige Antwort: "Natürlich nicht!".
Mit einem empörten Unterton.

Auf keinen Fall sollten Männer dieses antworten:

  1. Ja, aber Du hast einen besseren Charakter.
  2. Nicht hübscher, aber auf jeden Fall dünner.
  3. Nicht so hübsch wie Du, als Du in ihrem Alter warst.
  4. Was meinst Du mit "hübsch"?

Was würdest Du tun, wenn ich sterbe?

Eine äußerst hinterhältige Frage!

Männer sollten sich sich mental auf eine Diskussion einstellen, die ungefähr so ablaufen wird:

Sie: 

Würdest Du wieder heiraten? 

Er : 

Auf keinen Fall! 

Sie: 

Warum nicht, bist Du nicht gerne verheiratet? 

Er : 

Ja schon. 

Sie: 

Warum würdest Du dann nicht nochmal heiraten? 

Er : 

Ok, ich würde wieder heiraten. 

Sie: 

Du würdest? (Mit einem leicht entsetzten Gesichtsausdruck) 

Er : 

Ja. 

Sie: 

Würdest Du mit ihr in unserem Bett schlafen? 

Er : 

Wo sollte ich sonst schlafen? 

Sie: 

Würdest Du meine Bilder wegtun und anstelle dessen Bilder von ihr aufstellen? 

Er : 

Das wäre dann ja wohl angebracht. 

Sie: 

Und würde Sie mit meinen Golfschlägern spielen? 

Er : 

Nein, sie ist ja Linkshänderin. 

 

Die Physikprüfung von Niels Bohr

Die folgende Frage, wurde in einer Physikprüfung, an der Universität von Kopenhagen gestellt:

"Beschreiben Sie, wie man die Höhe eines Wolkenkratzers mit einem Barometer feststellt."

Ein Kursteilnehmer antwortete: "Sie binden ein langes Stück Schnur an den Ansatz des Barometers, senken dann das Barometer vom Dach des Wolkenkratzers zum Boden. Die Länge der Schnur plus die Länge des Barometers entspricht der Höhe des Gebäudes."

Diese in hohem Grade originelle Antwort entrüstete den Prüfer dermassen, dass der Kursteilnehmer sofort entlassen wurde. Er appellierte an seine Grundrechte, mit der Begründung dass seine Antwort unbestreitbar korrekt war und die Universität ernannte einen unabhängigen Schiedsrichter, um den Fall zu entscheiden. Der Schiedsrichter urteilte, dass die Antwort in der Tat korrekt war, aber kein wahrnehmbares Wissen von Physik zeige. Um das Problem zu lösen, wurde entschieden den Kursteilnehmer nochmals herein zu bitten und ihm sechs Minuten zuzugestehen, in denen er eine mündliche Antwort geben konnte, die mindestens eine minimale Vertrautheit mit den Grundprinzipien von Physik zeigte.

Für fünf Minuten sass der Kursteilnehmer still, den Kopf nach vorne, in Gedanken versunken. Der Schiedsrichter erinnerte ihn, dass die Zeit lief, worauf der Kursteilnehmer antwortete, dass er einige extrem relevante Antworten hatte, aber sich nicht entscheiden konnte, welche er verwenden sollte. Als ihm geraten wurde, sich zu beeilen, antwortete er wie folgt:

"Erstens könnten Sie das Barometer bis zum Dach des Wolkenkratzers nehmen, es über den Rand fallen lassen und die Zeit messen die es braucht, um den Boden zu erreichen. Die Höhe des Gebäudes kann mit der Formel H=0.5g x t im Quadrat berechnet werden. Das Barometer wäre allerdings dahin!

Oder, falls die Sonne scheint, könnten Sie die Höhe des Barometers messen, es hoch stellen und die Länge seines Schattens messen. Dann messen Sie die Länge des Schattens des Wolkenkratzers, anschliessend ist es eine einfache Sache, anhand der proportionalen Arithmetik die Höhe des Wolkenkratzers zu berechnen.

Wenn Sie aber in einem hohem Grade wissenschaftlich sein wollten, könnten Sie ein kurzes Stück Schnur an das Barometer binden und es schwingen lassen wie ein Pendel, zuerst auf dem Boden und dann auf dem Dach des Wolkenkratzers. Die Höhe entspricht der Abweichung der gravitationalen Wiederherstellungskraft T=2 Pi im Quadrat (l/g).

Oder, wenn der Wolkenkratzer eine äussere Nottreppe besitzt, würde es am einfachsten gehen da hinauf zu steigen, die Höhe des Wolkenkratzers in Barometerlangen abzuhaken und oben zusammenzählen.

Wenn Sie aber bloss eine langweilige und orthodoxe Lösung wünschen, dann können Sie selbstverständlich das Barometer benutzen, um den Luftdruck auf dem Dach des Wolkenkratzers und auf dem Grund zu messen und der Unterschied bezüglich der Millibare umzuwandeln, um die Höhe des Gebäudes zu berechnen.

Aber, da wir ständig aufgefordert werden die Unabhängigkeit des Verstandes zu üben und wissenschaftliche Methoden anzuwenden, würde es ohne Zweifel viel einfacher sein, an der Tür des Hausmeisters zu klopfen und ihm zu sagen:

Wenn Sie ein nettes neues Barometer möchten, gebe ich Ihnen dieses hier, vorausgesetzt Sie sagen mir die Höhe dieses Wolkenkratzers."

(Der Kursteilnehmer war Niels Bohr, der erste Däne überhaupt, der den Nobelpreis für Physik gewann.)

http://www.myvideo.de/watch/472321

Über den Wolken.............

Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Flugs aufgetreten sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet. Man kann nicht behaupten, dass das Bodenpersonal oder die Ingenieure hierbei humorlos wären. Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten der Fluglinie QANTAS eingereicht wurden. Dazu der jeweilige Antwort-Kommentar der Mechaniker. Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.

(P: Problem, das vom Piloten berichtet wurde. S: Die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers).

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.

S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.

S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.

S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.

S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.

S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.

S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.

S: DME auf glaubwürdigere Lautstärke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.

S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.

S: Vermute, Sie haben Recht.

P: Antrieb 3 fehlt.

S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.

S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.

S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.

S: Katze installiert

Das perfekte Paar

Es waren einmal ein perfekter Mann und eine perfekte Frau. Sie begegneten sich, und da ihre Beziehung perfekt war, heirateten sie. Die Hochzeit war einfach perfekt. Und ihr Leben zusammen war selbstverständlich ebenso perfekt. An einem verschneiten, stürmischen Weihnachtsabend fuhr dieses perfekte Paar eine kurvenreiche Straße entlang, als sie am Straßenrand jemanden bemerkten, der offenbar eine Panne hatte. Da sie das perfekte Paar waren, hielten sie an, um zu helfen. Es war der Weihnachtsmann mit einem riesigen Sack voller Geschenke. Da sie die vielen Kinder am Weihnachtsabend nicht enttäuschen wollten, lud das perfekte Paar den Weihnachtsmann mitsamt seiner Geschenke in ihr Auto. Und bald waren sie daran, die Geschenke zu verteilen. Unglücklicherweise verschlechterten sich die (ohnehin schon schwierigen) Straßenbedingungen immer mehr, und schließlich hatten sie einen Unfall. Nur einer der Drei überlebte. Wer war es? (Die Antwort steht weiter unten)

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Es war die perfekte Frau. Sie war die einzige, die überhaupt existiert hatte. Jeder weiß, dass es keinen Weihnachtsmann gibt, und erst recht keinen perfekten Mann.Für Frauen endet dieser Text hier. Männer fahren bitte weiter unten fort ...

...  

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Wenn es also keinen Weihnachtsmann und keinen perfekten Mann gibt, muss die perfekte Frau am Steuer gesessen haben. Das erklärt, warum es einen Unfall gegeben hat. Wenn Sie übrigens eine Frau sind und dies lesen, wird dadurch noch etwas bewiesen: Frauen tun nie das, was ihnen gesagt wird.

Welche Probleme belasten uns am meisten?

  • - Arbeitslosigkeit ?
  • - soziale Ungerechtigkeit ?
  • - Gewalt unter Jugendlichen ?
  • - Verkehrschaos ?
  • - Terror der Ökonomie ?
  • - mangelnder Gesundheitszustand der Gesamtbevölkerung?

Für alle diese Fragen habe ich eine ernstgemeinte Lösung, die so einfach und so logisch ist, daß Ihr Euch auf den Oberschenkel hauen könntet und sagt:

"Mensch, da hätte ich auch drauf kommen können".

Ganz einfach: Wir verbieten den Frauen das Auto fahren !!!

Klingt vielleicht ein bißchen chauvinistisch - ist es aber nicht.

Wenn Frauen nicht mit dem Auto fahren dürfen, könnten einige keinen Job annehmen, und somit wäre für viele arbeitslose Männer wieder eine Tätigkeit gefunden.

Dadurch schaffen wir zwar keine Arbeitsplätze, aber die vorhandenen würden gerechter unter den Haushalten aufgeteilt, und somit würde der drohenden sozialen Ungerechtigkeit entgegengewirkt.

Frauen wären nicht so mobil und würden mehr Zeit der Kindererziehung widmen, was unserer Jugend zu Gute kommen würde.

Da sich unsere Kinder aufgrund der intensiveren Erziehung weniger Drogen und Verbrechen hingeben würden, wäre das Problem der Jugendkriminalität gebannt.

Weniger weibliche Autofahrer, desto weniger Autos, was nicht nur unserer gebeutelten Umwelt zu Gute kommen würde, sondern auch dem Verkehrschaos ein Ende setzen würde.

Der gefährliche CO 2-Ausstoß wäre stark reduziert und unseren Straßen wären ruhiger = sicherer = weniger Verkehrstote.

Ein vielleicht unbeachteter Punkt ist der, daß die Frau bei der örtlichen Bindung an ihren Wohnsitz nur lokale Geschäfte nutzen könnte, was die großen Handelsketten in fernab gelegenen Industriegebieten deutlich zu Gunsten der kleinen Tante Emma Läden oder Wochenmärkten schwächt. Die mobile Eingrenzung der Frau hätte somit auch einen Effekt auf den Terror der Großindustrie.

Da die Frau nun mehr Zeit zu Hause verbringt, sollte frische Hausmannskost den Mikrowellenpseudofraß ersetzen, was die Ernährung und somit die Gesundheit der Deutschen wesentlich verbessert. Somit würden wir auch das Budget unserer Krankenkassen entlasten.

Das nicht genutzte Kapital könnte man für die Krebs- oder Aids-Forschung verwenden.

Vereinfacht: Frauen weg vom Steuer = weniger Krebs!

Frauen beschweren sich doch immer, dass sie sich auf den Straßen nicht sicher fühlen. Ich würde sagen ein Grund mehr für sie, zu Hause zu bleiben.

Ich denke mit meinen Ausführungen auch an die Frauen, denen ich nicht mehr der Gefahr des alltäglichen Straßenverkehrs oder dunkler Parkhäuser zumuten möchte.

Fazit: Ich denke es gäbe noch ein Dutzend weiterer Gründe, die meine These bekräftigen, aber was spricht denn dagegen?

Nur weil Frauen unbedingt Autofahren wollen, setzen sie das Glück unserer Jugend aufs Spiel?

Nehmen die immer schlimmer werdende soziale Ungerechtigkeit in Kauf?

Unser Ozonloch wächst ständig und die Städte quillen nur so über, weil Frauen nicht auf eine angewohnte Bequemlichkeit verzichten wollen.

Ich finde die Einstellung der Frauen sehr egoistisch und fordere jeden auf, meinen Vorschlag in jeglicher Form zu unterstützen.

Entstehungsgeschichte der Erde

Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden. Am 7. Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt:"Wo warst Du denn in der letzten Woche?"

Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagte stolz:

"Schau mal was ich gemacht habe!"

Petrus guckt und fragt "Was ist das?".

Gott antwortet "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird eine Stelle unheimlichen Gleichgewichts sein."

"Gleichgewicht?" fragt Petrus.

Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigte, "zum Beispiel, Nordamerika wird sehr wohlhabend aber Südamerika sehr arm sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. Manche Länder werden sehr warm und trocken sein, anderen werden mit dickem Eis bedeckt sein"

Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt "Und was ist das hier?".

"Das", sagt Gott, "ist das Rheinland! Die schönste und beste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute, traumhafte Seen und Wälder, idyllische Berglandschaften und gemütliche Biergärten sein und es wird ein Zentrum für Kultur und Geselligkeit werden. Die Leute vom Rheinland werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein."

Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch:"Aber mein Herr,was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!"

"Mach' Dir mal keine Sorgen" sagte Gott, "...nebenan ist Holland..."




Geniale optische Täuschungen!

Alles ist relativ!

Nichts ist, wie es scheint!

Löwe oder Zebras?

Totenkopf oder Frau vor Spiegel?

Wellen, die nicht existieren.

Schwarze oder weiße Punkte?

Bewegt sich das Bild tatsächlich?

Schach für Fortgeschrittene!

Glaubt es, hier bewegt sich nichts!

Kelch oder 2 Gesichter?

Konzentriert Euch auf das Kreuz in der Mitte!

Was wird aus den pinken Punkten und wo sind sie hin?

Wie viele verschiedene Farben seht ihr auf dem Bild?

Kleine Hilfe:

Es sin genau 2 und weiß!

Auch hier steht alles still!

Ist das Feuer echt?

Wie kann man folgendes Phänomen erklären?

Raum oder Würfel?


Folgendes Bild ca. 30 Sekunden betrachten und anschließend auf eine weiße Fläche schauen! Was seht Ihr?



Fliegt der Mann?

Oder bewegt sich auch hier nichts?



Konzentriert Euch auf den Punkt in der Mitte!

Nach einiger Zeit verschwinden die bunten Punkte.



Wie viele Personen befinden sich auf dem Bild?

Wirklich?



Welche senkrechte Linie ist länger?



Wieder folgendes Bild ca. 30 Sekunden betrachten und anschließend auf eine weiße Fläche schauen. Mein Gott, das ist doch nicht so schwer, oder?



Bitte fehlerfrei lesen!

Oder alternativ dazu fehlerfrei die Farben nennen!






Richtig!

Auch hier steht wirklich alles still!



Zählt bitte die schwarzen und weißen Punkte!


Suchbild:

Auf dem folgenden Foto ist ein Hund versteckt!

Wer findet ihn binnen 20 Sekunden?





Für zum Lure: